Die Cayrock Ranch

Quarter Horse Zucht - Turniersport - Fortbildung



Schön, dass ihr hier her gefunden habt. Die Cayrock Ranch liegt auf der Insel Caymaro. Direkt in ihrem Rücken erstreckt sich das Gebirge der Insel und der Wald umgibt die Ranch. Dadurch wirkt die Ranch sehr idyllisch und läd zum verweilen ein. Das restaurierte Wohnhaus hat seinen rustikalen Touch nicht verloren und auch wenn die Ställe modernisiert wurden, stören sie nicht das Gesamtbild. Die Pferde sind in großen Boxen oder auf einem eigens angelegten Paddock-Trail untergebracht, der durch Teile des Waldes führt. Eine der alten Scheunen wurde zu einer Reithalle mit den Maßen 25x60m umgebaut. Unser Fokus liegt auf ausgeglichenen, starken und arbeitswilligen Quarter Horses, die die tägliche Arbeit aber auch den Turniersport meistern sollen. Darüber hinaus können sich Reiter bei uns fortbilden oder Praktika ablegen. Alle drei Jahre bilden wir auch Interessierte im Bereich der Pferdewirtschaft aus.

Seit die ersten Bauern das Land für sich entdeckten, gibt es diese Ranch. Schon immer wurden dort Pferde gezüchtet. Arbeitspferde, die den Menschen die tägliche Arbeit auf dem Feld und am Rind erleichtern sollten. Pferde, die für das Überleben wichtig waren, wenn der Winter hart war und die Wege nahezu unpässlich. Jeder auf der Insel und sogar im Vesland selbst, schätzte die Zucht der robusten Pferde. Doch mit der Zeit - im Wandel der Industrie - wurde die Nachfrage geringer - selbst auf Caymaro. Arbeitspferde wurden nicht mehr gebraucht - Maschinen übernahmen nun ihre Rolle. Die Ranch ging somit dem Bach runter und mit ihr die Geschichte ihrer Bewohner.
Erst 1948, nach dem Krieg und der Weltwirtschaftskrise, erholte sich die Ranch und William Wolff brachte sie fast zum neuen Glanz. Doch das Glück war der Familie nicht lange hold und so kam es, das William fast alles verkaufen musste nachdem seine Frau ihn verließ. 20 Jahre lang lag die Ranch brach. Das Wohnhaus war nicht mehr als ein Haufen altes Holz und zerbrochenem Glas. Doch ich - Jennifer Wolff - wollte sie nicht aufgeben. Als letzte Erbin der Cayrock Ranch baute ich sie zum wiederholten Male auf und begann wieder mit der Zucht. Doch kurz nach ihrem Aufbau, schlug ein Blitz in der Scheune neben dem Wohnhaus ein und die gesamte Farm stand lichterloh in Flammen. Man kann von Glück sagen, dass der naheliegende Wald nicht ebenfalls Feuer fing. Die Pferde die gerettet werden konnten, mussten wir fast alle verkaufen um die Reparaturen zahlen zu können. Das Land schien verflucht zu sein, dennoch wollte ich die Ranch nicht aufgeben. Aus dem Erlös der verkaufen Pferde und einem Großteil meiner Wagyu-Rinder, nahm ich das Projekt ein weiteres Mal in die Hand und schuf so eine Ranch - die in meinen Augen - nicht schöner hätte sein können. Noch immer besitzen wir eine kleine Herde Wagyu-Rinder, die auf den umliegenden Weideflächen grasen und den Grundstein meiner Quarter Horse Zucht liefert mein Hengst Royal Revolution dessen Erfolge im nationalen Sport für sich sprechen.

Wichtig: Diese Seite ist Teil eines Online-Rollenspiels! Jegliche Inhalte sind frei erfunden und entsprechen nicht der Realität!